Fleece – kuschelige Pullover für den Winter nähen

Fleece ist kuschelig, weich und warm. Kein Wunder, dass Fleece aus dem Kleiderschrank in Herbst und Winter kaum noch wegzudenken ist. Die meiste Kleidung aus Fleece besteht allerdings aus Polyester. Für mich persönlich ist das keine Option, deshalb stelle ich euch heute auf meinem Nähblog Alternative und Kleidungsstücke aus Baumwollfleece vor.

Baumwollfleece – kuschelig und leicht zu verarbeiten

Wir lieben es, den Herbst im Wald oder am Meer zu verbringen. Fleece ist dabei ein Material, das weder bei uns Großen noch bei den Kleinen im Kleiderschrank fehlen darf. Mich hat dabei allerdings immer gestört, dass die meiste Kleidung aus Fleece aus Polyester besteht. Baumwolle hat die Eigenschaft, viel Feuchtigkeit aufzunehmen und wieder an die Umgebung abzugeben. Das fehlt mir bei Polyester häufig. Gerade wenn man sich im Freien bewegt, staut sich bei Polyesterfleece zumindest bei uns häufig die Feuchtigkeit. Nach außen hin ist man dann zwar trotzdem schön vor Kälte und Wind geschützt, unter den Fleecesachen schwitzt man aber unangenehm. Das geht sowohl mir als auch meinem Kind so. Daher war ich für den Herbst und Winter nach kuscheligem, wärmendem Fleece aus Baumwolle. Gefunden habe ich zwei Stoffe, die mich beide gleichermaßen überzeugen konnten, aber unterschiedlich zu verarbeiten sind.

Kuschelpullover aus Fleece nähen

Den einen Baumwollfleece habe ich bei bei www.stoffe.de* erstanden. Es handelt sich dabei um einen bi-elastischen Baumwollfleece, der sehr kuschelig ist und sich aufgrund seiner Dehnbarkeit super zu einem Kapuzenpullover verarbeiten ließ. Ich war froh, dass ich ihn in Gelb erhalten habe, da ich finde, dass gerade Jungskleidung ab einem bestimmten Alter doch sehr düster wird und leuchtende Farben auch für Jungen im Winter eine wunderschöne Option sind.

Das Schnittmuster stammt aus dem Buch „Kinderkleidung für Einsteiger. Ganz einfach aus Webware nähen“* von Stefanie Roth. Eigentlich hatte ich mir das Buch gekauft, weil ich gern mehr Sachen aus Baumwolle, Cord und Musselin nähen würde. Der Kapuzenpulli hat aber super für den elastischen Fleece funktioniert. Eigentlich ist für den Pulli ein Reißverschluss vorgesehen, das probieren ich dann mit Webware sicher auch noch aus. Sobald ich das erste Modell mit Webware aus dem Buch genäht habe, stelle ich es euch auch nochmal näher vor.

Pullover aus Fleece nähen
Der kuschelige Pullover aus Fleece ist schön weich und dehnbar.

Der Fleecestoff hat ein Gewicht von 290 Gramm pro Quadratmeter und ist damit etwas schwerer als Fleecestoffe aus Polyester, dennoch aber nicht so schwer wie zum Beispiel ein Pullover aus reiner Wolle.

Kapuzenpulli mit Tasche
Kleine Details verleihen dem Fleecepulli das besondere Etwas.

Fleecejacke für Kinder nähen

Den zweiten Fleecestoff habe ich bei Stoffe Hemmers* erstanden. Es handelt sich hierbei ebenfalls um einen Fleecestoff aus reiner Baumwolle. Dieser ist allerdings nur ganz leicht dehnbar und eher für eine Fleecejacke geeignet.

Fleecejacke nähen
Die Fleecejacke ist aus reinem Baumwollfleece entstanden und schön kuschelig.

Genäht habe ich die Fleecejacke nach dem Schnittmuster für die Klarabella Softshell-Jacke Carl(a) von Klararabella. Dieses Mal habe ich für die Fleecejacke einen normalen teilbaren Reißverschluss und keinen Metallreißverschluss genommen und war überrascht, wie einfach der einzunähen war. Die einzige Änderung, die ich im Schnittmuster vorgenommen habe, betraf die Kapuze. Kragen und Kapuze habe ich aneinander genäht (bei der Softshelljacke ist eine anknöpfbare Kapuze angenäht). Die Kapuze habe ich an der vorderen Kante mit einem Schrägband aus demselben Stoff versäubert wie ich ihn für die Taschen genutzt habe.

Kapuze mit Schrägband
Eine Kapuze durfte bei unserer Fleecejacke nicht fehlen.

Dieser Fleecestoff ist mit 280 Gramm pro Quadratmeter etwas leichter als der erste Fleecestoff, allerdings ist der Unterschied kaum zu merken. Ich finde beide Stoffe schön kuschelig, auch wenn der zweite vom Takt her eher an den klassischen Fleece erinnert, während der erste eher die Eigenschaften eines gemütlichen Teddy-Stoffes hat. Wie warm sich Pullover und Jacke aus Fleece im Winter wirklich anfühlen, wird sich zeigen, wenn die Temperaturen sinken. Was den Kuschelfaktor angeht, sind wir aber schon vollkommen zufrieden.

* Hinweis: Die gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wir bekommen eine kleine Provision vom Affiliate-Anbieter, wenn du über den Link ein Produkt bei hm bestellst. Der Preis ändert sich dabei für dich nicht und du hast keine Nachteile, aber du hilfst uns, unseren Blog zu finanzieren und viele weitere spannende Artikel veröffentlichen zu können.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.