Patchwork – Hexies mit English Paper Piercing nähen

Ihr wolltet schon immer wissen, wie die coolen Hexies mit der English Paper Piercing Methode genäht werden? Klingt aufwändiger, als es tatsächlich ist! Auf unserem Nähblog verraten wir euch heute, wie es funktioniert!

Patchwork – perfekt für ausgefallene Accessoires

Weihnachten rückt langsam näher und bietet genau den richtigen Anlass für etwas aufwändigere Nähprojekte. Ich versuche mich schon länger am Patchwork nach der English Paper Piercing Methode, weil ich für meinen Liebsten gern eine Patchwork Tablet-Hülle nähen würde und außerdem immer nach einer Möglichkeit suche, meine Stoffreste zu verwerten.

Wie so oft beim Nähen gibt es auch beim Patchwork die verschiedensten Techniken und nicht DIE EINE wahre Methode. Ich habe nach einigem Rumprobieren und viel Lesen eine Methode gefunden, die für mich super funktioniert und möchte sie daher mit euch teilen. Heute verrate ich euch erst einmal, wie ich meine Hexies nähe, in einem zweiten Teil erfahrt ihr dann, wie es mit der Tablet-Hülle weitergeht.

Verhext und zugenäht – Was sind eigentlich Hexies?

Als Hexies werden beim Patchworking gern liebevoll die Sechsecke bezeichnet, die in ganz unterschiedlichen Größen daherkommen können. Ich habe mich für die Tablet-Hülle für Hexies entschieden, weil ich fand, dass sie hervorragend zu den blumigen Stoffresten passen, die ich hierfür verwenden wollte. Hexies sind zwar aufwändiger zu nähen als Vierecke, Streifen oder Dreiecke, sie sehen machen aber auch sofort viel mehr her.

Patchwork English Paper Piercing

Was ich am Patchwork besonders schön finde, ist das Nähen per Hand. Die Hexies werden per Hand zunächst geheftet, dann aneinandergenäht. Das kann man prima unterwegs oder vor dem Fernseher machen. Ich habe auch immer eine Patchwork-Arbeit in der Hand, wenn mein Sohn Hausaufgaben macht. Da sitze ich oft einfach nur daneben, und damit mir keine Kommentare herausrutschen, ich ihn aber doch begleiten kann, wenn er Fragen haben sollte, gebe ich meinen Händen etwas zu tun.

1. Hexies ausschneiden und auf Papiervorlage heften

Für die English Paper Piercing Methode müssen erst einmal die passenden Papiervorlagen ran. Die Vorlagen für die Hexies kann man auf ganz verschiedene Art herstellen. Es sind Schablonen erhältlich, mit denen man die Sechsecke aufzeichnen kann. Man kann auch die Vorlagen selbst im Handel erhalten. Meistens haben sie dann dickeres Papier, sodass sie mehrfach wiederverwendet werden können. Für meine Hexies habe ich eine Papiervorlage erstellt. Sie sind 43 mm hoch (also die Länge von Spitze zu Spitze beträgt 43 mm) und 38 mm breit (bezogen auf das Maß von Seite zu Seite.

Meine Vorlage könnt ihr euch hier herunterladen:

Die Anzahl der Schablonen, die ihr benötigt, entspricht der Anzahl der Hexies, die ihr für euer Projekt braucht. Bei mir sind das für die Tablet-Hülle genau 100.

Eure Papiervorlage steckt ihr nun auf die linke Stoffseite des gewünschten Stoffes (ich habe festgestellt, dass es günstig ist, mindestens vier verschiedene Stoffe zu verwenden). Dann schneidet ihr den Stoff um die Vorlage herum mit einer Nahtzugabe von 2 bis 3 cm aus.

Patchwork mit Hexies
Ich verwende für die Papiervorlagen häufig Druckpapier, das auf einer Seite schon bedruckt wurde und sonst im Papierkorb landen würde.

2. Hexies nach der English Paper Piercing Methode heften

Heftet ihr das Papier auf den Stoff, solltet ihr unbedingt eine scharfe Stecknadel verwenden. Bei mir sind nur noch die Glaskopfnadeln von Prym* im Einsatz, aber es gibt auch andere gute Anbieter. Ich habe allerdings schlechte Erfahrungen mit billigen Stecknadeln gemacht. Die sind oft zu stumpf und verletzen beim Durchstechen den Stoff. Glaskopfnadeln sind allerdings ungeeignet, wenn ihr sie zum Nähen mit der Maschine verwendet und drübernähen wollt.

English Paper Piercing

Die Nahtzugabe des Stoffes schlagt ihr nun um das Papier herum und heftet sie. Auch hierbei gibt es beim English Paper Piercing mehrere Methoden. Viele verwenden Heftgarn, das sie später wieder entfernen und stechen durch das Papier durch. Ich nutze normales Nähgarn und hefte nur den Stoff durch alle Stoffschichten hindurch, sodass ich das Garn später nicht zu entfernen brauche und die Papierschablonen leicht wieder entfernen kann.

Hexies heften

Habt ihr die Nahtzugabe vollständig um die Papierschablone herum geheftet, könnt ihr die Stecknadel entfernen. Die Schablone lasst ihr aber am besten noch drin, denn so lassen sich die Hexies leichter zusammennähen.

3. Hexies zusammennähen

Auch beim Zusammennähen gibt es verschiedene Methoden. Meistens wird der Überwendlingsstich empfohlen. Ich selbst nutze allerdings lieber den Leiterstich, gern auch Zauberstich genannt. Dafür fixiert ihr den Faden gut an einer Ecke der Hexies. Dann stecht ihr auf gleicher Höhe auf der gegenüberliegenden Seite ein. Ein kleines Stück weiter stecht ihr mit der Nadel wieder aus, dabei sollte der Abstand nicht so groß sein.

Hexies zusammennähen

Nun stecht ihr genau auf der Höhe, auf der ihr ausgestochen habt, auf der gegenüberliegenden Seite in den Stoff ein, stecht einige Millimeter weiter wieder aus und wiederholt das Ganze, bis ihr am Ende angekommen seid. Den Faden zieht ihr erst dann glatt, wenn ihr am Ende der Reihe seid.

Patchwork zusammennähen

Am Ende der Reihe angekommen, sichert ihr den Faden und schon ist die Reihe fertig. Am Ende sieht das Ganze dann so aus:

Patchwork mit Hexies

Das Patchwork wird bei mir die äußere Seite einer Tablet-Hülle, ihr könnt so (wenn ihr viel Geduld habt), aber auch eine Decke nähen, die dann aus drei Schichten, einer Patchworkschicht, Vlies und einer Baumwollschicht, besteht oder ihr fertigt ein hübsches Täschchen an. Auch als Applikation sind die Hexies eine hübsche Option. Ich habe sie so zum Beispiel für meine Kabeltasche verwendet.

In Teil zwei meiner Mini-Patchwork-Serie verrate ich euch, wie ihr aus dem Patchwork mit den Hexies eine coole Tablet-Hülle nähen könnt.

* Hinweis: Die gekennzeichneten Links sind Affiliate Links. Wir bekommen eine kleine Provision vom Affiliate-Anbieter, wenn du über den Link ein Produkt bei hm bestellst. Der Preis ändert sich dabei für dich nicht und du hast keine Nachteile, aber du hilfst uns, unseren Blog zu finanzieren und viele weitere spannende Artikel veröffentlichen zu können.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.